Wir stellen uns vor


Unsere Kindertageseinrichtung liegt am östlichen Berghang von Oberkassel und verfügt über ein sehr großzügig gestaltetes Außengelände. In unserer Einrichtung können sich Kinder frei entfalten und finden Raum, Zeit, Wertschätzung und Geborgenheit, um außerhalb der Familie neue Freundschaften zu schließen und beim gemeinsamen Tun ihr Wissen und Können zu erweitern.

Träger der Einrichtung ist der Kirchengemeindeverband „Bonn – Zwischen Rhein und Ennert“. In unserer zweigruppigen Tageseinrichtung betreuen wir zurzeit 40 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Eltern haben die Möglichkeit zwischen 35 oder 45 Stunden wöchentlicher Betreuungszeit zu wählen. Aus pädagogischen Gründen besuchen unsere Kinder altershomogene Gruppen, das heißt, die 2- und 3 Jährigen gehen in die Schmetterlingsgruppe und die 4-, 5- und 6 Jährigen in die Regenbogengruppe. Sechs Fachkräfte und zwei Ergänzungskräfte in Voll- oder Teilzeit sind mit der Erziehung und Bildung der Kinder betraut.


Merkblatt zur Eingewöhnungszeit »
Stand: Juli 2015 (pdf | 124 kb)


Mögliches Zeitraster für die Eingewöhnung »
Stand: Juli 2015 (pdf | 62 kb)


Kindergarten-ABC »
Stand: Mai 2016 (pdf | 284 kb)





Familienzentrum

Im Verbund mit der katholischen Kindertagesstätte Heilig Kreuz, Limperich, und der katholischen Kindertagesstäte St. Adelheidis, Küdinghoven, sind wir anerkanntes katholisches Familienzentrum unseres Kirchengemeindeverbandes. Die Worte Jesu: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.“ (Joh. 10,10), bildet die Grundlage unseres Handelns. Unsere Angebote begleiten, ermutigen und unterstützen unsere Familien in den Herausforderungen, die ihnen das Leben täglich abverlangt. Wir schaffen Möglichkeiten, bei denen Kinder und Erwachsene in einer Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit einander begegnen können.

Dabei lassen wir uns von vier Grundgedanken leiten:

  • Bildung,
  • Beratung,
  • Betreuung,
  • Begegnung.

Arbeitskreise und Einrichtungen in unseren Gemeinden unterstützen durch ihre Arbeit unsere Ziele ebenso wie namhafte Kooperationspartner auf Stadtebene. Gerne nutzen wir auch das Wissen und Können unserer Gemeindemitglieder, die sich ehrenamtlich für unsere Belange engagieren.


Qualitätssicherung

Durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen sind unsere Erzieherinnen in allen Bereichen stets auf dem neuesten Wissenstand. Unsere Leiterin, die anteilig für Leitungsaufgaben freigestellt ist, wird auf regelmäßig stattfindenden Leiterkonferenzen über rechtliche und verwaltungstechnische Neuerungen unterrichtet. Unsere Ziele und die daraus abgeleiteten Maßnahmen zur Umsetzung sind in unserer Konzeption festgehalten und werden von Zeit zu Zeit überarbeitet.

Wichtige Informationen enthält auch unser aktuelles Kindergarten-ABC, das viele Fragen unserer Eltern beantwortet. In regelmäßigen Team- und persönlichen Mitarbeitergesprächen planen und reflektieren wir sorgfältig unsere pädagogische Arbeit. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse berücksichtigen wir in unserem weiteren Handeln. Dadurch sichern wir die Qualität der pädagogischen Arbeit in unserer Einrichtung.



Team